thumbnail Hallo,

Nach Roberto Firmino, der vor Kurzem erst bis 2017 verlängerte, hat sich auch Kevin Volland zur TSG bekannt und seinen Verbleib für die kommende Saison angekündigt.

Sinsheim. U21-Nationalspieler Kevin Volland hat die Diskussionen um seinen möglichen Abgang vom Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim vorerst beendet.

"Ich spiele nächste Saison definitiv für Hoffenheim", sagte der 21-Jährige am Freitag: "Der von Markus Gisdol (Trainer, d. Red.) und Alexander Rosen (Direktor Profifußball) eingeschlagene Weg gefällt mir sehr." Vollands Vertrag bei den Kraichgauern läuft bis 2017.

Der Stürmer (neun Saisontore) hatte sich zuletzt mit starken Leistungen vermeintlich in die Notizblöcke einiger Bundesliga-Trainer gespielt. Als einer der größten Interessenten an dem pfeilschnellen und dribblestarken offensiven Mittelfeldspieler gilt Borussia Dortmund, das am Mittwoch die Verpflichtung von Hertha-Stürmer Adrian Ramos bekannt gegeben hatte.

Modeste gegen Augsburg auf der Kippe

Mit Blick auf das anstehende Heimspiel gegen den FC Augsburg am Sonntag sagte Volland: "Wir wollen in den letzten Spielen das Maximum rausholen und uns als Mannschaft festigen. Wir sind in guter Form. Es ist an der Zeit, dass wir Augsburg schlagen. Wir werden alles dran setzen, zu Hause drei Punkte zu holen."

1899 bangt derweil um den Einsatz von Torjäger Anthony Modeste. Der Franzose, der bislang zwölf Treffer erzielt hatte, absolvierte ebenso wie Innenverteidiger David Abraham nur ein reduziertes Training. Torwart Jens Grahl hingegen ist einsatzbereit.

 

Dazugehörig