thumbnail Hallo,

Lothar Matthäus: "Arjen Robben das Gesicht des FC Bayern München"

Saison der Rekorde für den FCB, unter anderem die früheste Meisterschaft und die längste Siegesserie. Ein Grund dafür ist das hochkarätige Mittelfeld. Einer wird besonders gelobt.

München. Das Mittelfeld beim FC Bayern München ist in dieser Saison das Aushängeschild des Vereines. Rekordnationalspieler und Weltfußballer von 1990 Lothar Matthäus hat allerdings einen Spieler als besonders herausragend ausgezeichnet - Arjen Robben.

"Für mich ist Arjen Robben in dieser Saison das Gesicht das FC Bayern" sagte Matthäus und begründete das gegenüber der Bild: "Er ist nicht mehr verletzt, nicht mehr egoistisch, bereitet Tore vor, stellt sich in den Dienst der Mannschaft, schießt aber auch noch Tore." In bisher 35 Saisonspielen schoss Robben 19 Tore und bereitete 13 weitere Treffer vor.

Entwicklung in München

Auch die Entwicklung des Niederländers bei den Münchenern lobte der Ex-Bayern-Star: "Diese tolle Entwicklung und seine Leistungen verdienen höchsten Respekt." Im letzten Jahr schoss der 30-Jährige mit seinem Tor zum 2:1 in der 89. Minute zum Champions-League-Titel, voher bereitete er bereits das Tor von Mario Mandzukic vor.

Matthäus verdeutlichte die Leistungen von Robben noch einmal: "Und das nach allen Problemen, die er gehabt hat." Der 53-Jährige deutet mit seiner Aussage auf, laut Transfermarkt, auf 25 Verletzungen, die der Flügelspieler seit seinem Wechsel zum FC Bayern erlitt. Zuletzt fehlte Robben zu Beginn der Rückrunde mit muskulären Problemen.

Dazugehörig