thumbnail Hallo,

Diego Maradona hält einen Wechsel von Lionel Messi für möglich, warnt die Fußball-Welt aber davor, den Argentinier zum FC Bayern ziehen zu lassen.

München. Diego Maradona hält einen Wechsel von Barcelonas Lionel Messi nicht für unmöglich. Der Argentinier kann sich sogar vorstellen, dass es seinen Landsmann zum FC Bayern München verschlägt, sieht dann aber Probleme auf die Fußballwelt zukommen.

"Früher war die Macht der Mitglieder des FC Barcelona so groß, dass sie nicht einmal Sponsoren auf den Trikots erlaubten. Jetzt sehen wir dort 'Katar Airways'", betonte Maradona in der Sport Bild: "Wenn sie also schon Werbung erlauben, warum sollte Messi dann nicht für Bayern spielen? Ich glaube wirklich, dass Messi jetzt auch zu einem anderen Klub könnte."

Gleichzeitig warnte er aber die Fußball-Welt, sollte es tatsächlich zu diesem Transfer kommen: "Das wäre das Ende des Fußballs. Lewandowski und Messi? Alle anderen würden nur noch um den zweiten Platz spielen, in allen Wettbewerben und Ligen. Wenn Bayern Messi kauft, werde ich Guardiolas Co-Trainer."

Im Champions-League-Viertelfinale ist der FC Barcelona gegen Atletico Madrid gefordert.

Dazugehörig