thumbnail Hallo,

Hamburgs Top-Knipser Pierre-Michel Lasogga kann seiner Mannschaft endlich wieder im Abstiegskampf helfen. Gegen Freiburg ist er nach überstandener Verletzung wieder dabei.

Hamburg. Gegen den SC Freiburg kann der Hamburger SV endlich wieder auf Pierre-Michel Lasogga zurückgreifen. Der Stürmer kann am Mittwoch sein Comeback nach dreiwöchiger Verletzungspause wegen einer Zerrung im rechten Oberschenkel feiern.

"Alles ist in gutem Zustand. Die letzten Wochen waren hart. Zugucken ist nicht mein Ding", sagte Lasogga in der Bild. "Ich will helfen und alles reinhauen", gab sich der Angreifer kampfbereit. Die Vorbereitung für seine Rückkehr auf den Platz, lief aber nicht ganz optimal. Insgesamt konnte der 22-Jährige erst zwei Trainingseinheiten komplett absolvieren.

"Pierre ist eine echte Waffe"

"Ich bin da nicht zimperlich, werde sehen, wie lange die Kraft reicht." Auch HSV-Trainer Mirko Slomka freut sich über die Genesung seines Angreifers. "Pierre ist eine echte Waffe, ein enorm wichtiger Typ für unseren Angriff."

Und das ist nicht nur so dahergesagt. Mit elf Treffern ist Lasogga der beste Torschütze der Rothosen und ist nach Klaas-Jan Huntelaar, Mario Mandzukic und Claudio Pizarro der Stürmer in der Bundesliga, der am wenigsten Minuten für ein Tor benötigt. Um genau zu sein 116.

Dazugehörig