thumbnail Hallo,

FC Bayern: Zuletzt siebenmal auswärts Meister

Die Münchner könnten in Mainz ihren 24. Meistertitel in der Bundesliga feiern, es wäre das achte Mal in Folge, dass die Meisterschaft auswärts klargemacht wird.

München. Dass Bayern München wieder deutscher Meister wird, steht schon lange außer Zweifel. Die Fragen lauten vielmehr: Wann holt sich der Triple-Sieger den 24. Titel der Vereins-Geschichte - und auch wo? Die letzten sieben Male feierten die Bayern ihren Triumph auswärts, zuletzt in der vergangenen Saison, als sie am 6. April 2013 durch ein 1:0 bei Eintracht Frankfurt zum 23. Mal Meister wurden.

In dieser Saison kann das Team von Trainer Pep Guardiola im Idealfall schon am Samstag (15.30 Uhr/Liveticker bei Goal) bei Mainz 05 am 26. Spieltag alles klar machen. Die Bayern, derzeit 23 Punkte vor Dortmund, müssten gewinnen, der BVB (in Hannover) und Schalke (zu Hause gegen Braunschweig) dürften keinen Dreier einfahren.

Nächste Chance in Berlin

Sollte es in Mainz nicht klappen, hätten die Münchner bereits drei Tage später am Dienstag (25.3.) die nächste Chance - allerdings erneut nicht vor den eigenen Fans, sondern in Berlin bei Hertha BSC. Bei einem Erfolg in Mainz hätte es der FC Bayern dann mit einem weiteren Sieg aus eigener Kraft geschafft - unabhängig vom Ergebnis des direkten Duells zwischen Dortmund und Schalke.

Doch egal, ob sie in Mainz oder in Berlin zum achten Mal Auswärts-Meister werden - für die Bayern wäre es die früheste Meisterschaft der Bundesliga-Historie. Sie würden ihren eigenen Rekord aus der Vorsaison knacken. Einen März-Meister hatte es noch nie gegeben.

Sollte wider Erwarten bei den anstehenden Auswärtspartien doch noch etwas schieflaufen, hätten die Münchner die nächste Gelegenheit am 29. März im Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim. Es wäre dann das erste Mal seit 2000 (3:1 gegen Bremen am 34. Spieltag), dass die Bayern wieder vor eigenem Anhang Meister werden würden.

Dazugehörig