thumbnail Hallo,

Luiz Gustavo will aus Wolfsburg nicht weg: "Bin sehr zufrieden"

Der Mittelfeldspieler möchte bei der WM in seinem Heimatland groß aufspielen. Derzeit hegt er keine Wechselgedanken. Für ihn ist die Bundesliga das Maß aller Dinge.

Wolfsburg. Der brasilianische Nationalspieler Luiz Gustavo will sich bei der WM im eigenen Land ins Rampenlicht spielen, doch einen Wechsel weg vom Bundesligisten VfL Wolfsburg plant er nicht.

"Es ist immer schön, wenn Top-Vereine Interesse haben. Momentan bin ich hier und bin sehr zufrieden", sagte Gustavo im Interview mit fifa.com. Auch ein Wechsel ins Ausland sei nicht unbedingt reizvoll, sagte Gustavo, der 2013 mit Bayern München das Triple gewonnen hatte.

"Die Bundesliga ist durch Bayern in Brasilien noch bekannter geworden. Hier ist jedes Stadion immer voll, und die Liga ist stark. Ich finde, sie ist die beste Liga der Welt", sagte der 26-Jährige.

"Druck und Motivation"

Bei der WM im Sommer will der Defensiv-Allrounder mit der brasilianischen Nationalmannschaft der hohen Erwartungshaltung gerecht werden und den Titel holen: "Das ist beides - Druck und Motivation. Wir wissen selbst, was es für alle Brasilianer bedeutet."

Beim Confederations Cup im vergangenen Jahr debütierte Gustavo beim 3:0-Sieg gegen Japan für die Selecao. Bislang trug er 17 Mal das Trikot seines Heimatlandes und erzielte dabei einen Treffer beim 6:0-Testspielsieg über Australien.

 

EURE MEINUNG: Was haltet ihr von Gustavos Treueschwur für die Wölfe?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf oder werde Fan von Goal auf !

 

Dazugehörig