thumbnail Hallo,

Hamburgs Hakan Calhanoglu hat im Spiel gegen Frankfurt bewiesen, dass man sich auf ihn verlassen kann. Auch sein Trainer Mirko Slomka hat viel Lob für den Youngster übrig.

Hamburg. Beim Stand von 0:1, erzielte Hakan Calhanoglu am 24. Spieltag den wichtigen Ausgleich für den Hamburger SV gegen Eintracht Frankfurt per Elfmeter und sicherte seiner Mannschaft durch das 1:1 einen Punkt im Abstiegskampf. Damit stellte der erst 20-Jährige erneut unter Beweis, dass er in Abwesenheit von Leistungsträgern Verantwortung übernehmen kann.

"Ich war nicht nervös, sondern überzeugt, dass ich ihn reinmache", erklärte Calhanoglu nach dem Spiel. "In Karlsruhe habe ich in der vergangenen Saison auch alle Elfmeter verwandelt. Ich bin sehr selbstsicher." Dem Team werde dieser Punkt Hoffnung geben.

Slomka adelt seinen Youngster

Dabei war nicht einmal sicher, ob der Ex-Karlsruher gegen die Eintracht habe auflaufen können, denn der Mittelfeldspieler laborierte unter der Woche an einer Oberschenkelzerrung. "Aber Hakan hat sich nicht nur durchgebissen, er hat in einer entscheidenden Situation Verantwortung übernommen", lobte HSV-Trainer Mirko Slomka seinen Torschützen.

Durch das Unentschieden bleibt der Hamburger SV auf dem Relegationsplatz. Am nächsten Spieltag kommt dann mit dem 1. FC Nürnberg der nächste Konkurrent im Abstiegskampf nach Hamburg.

EURE MEINUNG: Ist Calhanoglu mittlerweile wichtiger für den Hamburger SV als Rafael van der Vaart?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig