thumbnail Hallo,

5:1-Sieg gegen Schalke und keine Zufriedenheit: Der Nationalspieler ist der Meinung, dass sich die Bayern weiter verbessern müssen, vor allem in der Startphase.

München. 2:0 in London, 5:1 daheim gegen Schalke! Der FC Bayern München hat wieder einmal eine grandiose Woche hinter sich. Dennoch ist Mittelfeldstratege Toni Kroos davon überzeugt, dass sich die Münchner weiter steigern können und werden.

"Ziel muss es sein, über 90 Minuten konzentriert zu sein. Wir hatten in der Vergangenheit öfter mal Spiele, in denen der Start etwas holprig war. Das können wir noch verbessern", erklärte der zentrale Mittelfeldspieler der Münchner Abendzeitung.

Wollen den Fans was bieten 

Obwohl sich so gut wie jeder sicher ist, dass der Rekordmeister auch in diesem Jahr wieder die Meisterschaft gewinnen wird, will der 24-Jährige weiterhin hoch motiviert in die Spiele gehen: "Wir wollen den Fans was präsentieren. Das gilt sowohl für die nächsten Ligaspiele als auch für die Champions League. Uns interessieren Rekorde nicht, wichtig ist, dass wir am Ende Meister werden."

Beim Spiel gegen die Königsblauen führten die Bayern nach 30 Minuten schon mit 4:0, gewannen aber dennoch "nur" 5:1. Hierfür ist laut Kroos das Unterbewusstsein verantwortlich: "Unterbewusst schaltet man nach der Halbzeitpause vielleicht einen Gang runter, aber wir haben das Spiel trotzdem kontrolliert."

Der Blick auf die Tabelle der Bundesliga dürfte allen Bayern-Liebhaber derzeit ein Lächeln ins Gesicht zaubern, so auch bei Kroos: "Beim Blick auf die Tabelle fehlen die Argumente, um zu sagen, dass wir Verfolger haben. Da brauchen wir uns nicht in die Tasche zu lügen."

EURE MEINUNG: Kann der FCB wirklich noch stärker werden?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig