thumbnail Hallo,

Frankfurt möchte den Spanier auch über die Saison hinweg unter Vertrag nehmen. Mit Blick auf die Finanzen könnte das schwierig werden.

Frankfurt. Eintracht Frankfurt möchte Leihgabe Joselu von 1899 Hoffenheim auch über die Saison hinaus halten. Problematisch könnte dies laut Sportdirektor Bruno Hübner vor allem aufgrund der finanziellen Möglichkeiten des Vereins werden.

Wie Hübner am Freitag im Interview mit der Frankfurter Rundschau bestätigte, bestehe seitens der Eintracht ein starkes Interesse an einem längerfristigen Engagement des spanischen Stürmers. Er wies jedoch gleichzeitig darauf hin, dass es sich dabei um ein schweres Unterfangen handele: "Aber das wird schwer. Und das sollte man auch so einschätzen", so der Sportdirektor.

Gisdol rechnet mit Rückkehr

Im Sommer war der 23-Jährige, der in der laufenden Saison auf zwölf Bundesligaeinsätze sowie drei Tore kommt, für rund 800.000 Euro aus Hoffenheim an die Hessen ausgeliehen worden.

Bereits im Dezember äußerte 1899-Trainer Markus Gisdol, dass er mit einer Rückkehr zur neuen Spielzeit rechne. Da Frankfurt neben Joselu auch mit weiteren Spielern verlängern möchte, könnte es finanziell eng werden.

EURE MEINUNG: Wie wichtig ist Joselu für Eintracht Frankfurt?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig