thumbnail Hallo,

Oliver Kahn warnt Toni Kroos wegen dessen Vertragspoker

Der Vertrag von Toni Kroos bei den Bayern läuft im Sommer 2015 aus. Der Verein will vorzeitig verlängern, Kroos zögert noch. Oliver Kahn warnt den 23-Jährigen.

München. Der Vertrag von Toni Kroos bei den Bayern läuft im Sommer 2015 aus. Der Verein will vorzeitig verlängern, Kroos zögert noch. "Man sollte sein Blatt als Spieler solch einem Verein gegenüber nicht überreizen", rät Kahn im AZ-Interview.

Kahn weiter: "Ich habe in meiner Karriere viele gesehen, die meinten, sie müssten besonders hoch pokern mit dem FC Bayern, sind dann bei einem anderen Verein gelandet und haben das letztlich immer bereut."

Zuletzt hatte Kroos nach einer Auswechslung seinem Unmut Platz gemacht und die Handschuhe vor die Auswechselbank geschmissen. "So etwas wird sich keiner der Spieler mehr erlauben können", behauptet der dreimalige Welttorhüter: "Bei Guardiola bekommt jeder Spieler ein großes Problem, der eigene Belange vor die der Mannschaft stellt."

Schweinsteiger ein zentraler Spieler

Während der 23 Jahre alte Kroos unter Pep Guardiola im offensiven Mittelfeld gesetzt ist, bekam Bastian Schweinsteiger nach seiner Verletzung zuletzt nur wenig Einsatzzeit. "Wenn er wieder fit ist, dann wird er sich auch durchsetzen. Er ist für Pep ein zentraler, wichtiger Spieler, er weiß, was er an ihm hat", so Kahn.

Am Mittwochabend treten die Bayern im Emirates Stadium gegen den FC Arsenal an. Guardiola werde abwägen, ob Schweinsteiger wieder richtig fit ist, erklärt Kahn. "Vor allem in Spielen, in denen es nicht so richtig läuft, kristallisieren sich die wirklich wichtigen Charaktere heraus. Da kann man sich auf Bastian verlassen."

EURE MEINUNG: Sollte Toni Kroos seinen Vertrag bei den Bayern um jeden Preis verlängern?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig