thumbnail Hallo,

Der Katalane präsentierte sich nach dem Sieg der Bayern zufrieden - ebenso wie Christian Streich, der die Einstellung seiner Mannschaft lobte.

München. Unaufhaltsam marschiert der FC Bayern München Richtung Meisterschaft. Auch der SC Freiburg konnte den Rekordmeister dabei nur kurz stoppen, ehe Dante und Xherdan Shaqiri alles klarmachten. Dementsprechend zufrieden ist Pep Guardiola über den 4:0-Erfolg.

"Es ist immer schwierig, wenn alle Welt sagt, du musst gewinnen. Ich bin sehr zufrieden", erklärte der Spanier nach Abpfiff. "Es ist unglaublich wie die Spieler sich immer wieder konzentrieren, egal was passiert", fuhr der Trainer fort und schloss: "Wir haben diesmal nicht super gespielt, aber seriös."

"Die Jungs haben alles gegeben"

Trotz der deutlichen Schlappe in München - der 13. im 15. Anlauf - zeigte sich Freiburgs Coach Christian Streich gelassen: "Ich wollte, dass wir den Bayern so viel Paroli zu bieten wie möglich. Die Jungs haben alles gegeben", lobte der Fußballlehrer.

"Für die kommenden Spiele müssen wir die Mentalität beibehalten, auch wenn man im Rückstand ist. Von Martinez oder Dante können unsere Spieler viel lernen", so Streich weiter.

Nichtsdestotrotz bleibt die Niederlage ein Rückschlag für die Breisgauer, die am Sonntag bei einem Punktgewinn des 1. FC Nürnberg wieder auf den Relegationsplatz abrutschen würden.

EURE MEINUNG: Können die Freiburger mit ihrer Leistung zufrieden sein?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig