thumbnail Hallo,

Sebastian Jung zuversichtlich: Können gegen Dortmund mithalten

Eintracht gegen BVB Teil zwei: Im Pokalmatch hatten die Hessen das Nachsehen. Dies kann sich aber laut DFB-Juniorennationalspieler Jung in der Liga ändern.

Frankfurt. Nach der knappen Pokalniederlage von Eintracht Frankfurt gegen Borussia Dortmund haben Sebatian Jung und Co. schon vier Tage später die Möglichkeit, sich beim BVB zu revanchieren. Der junge Außenverteidiger hält einen Sieg beim Vizemeister für kein Ding der Unmöglichkeit.

"Wir haben gezeigt, dass wir über 90 Minuten mithalten können", wird Jung von der Bild zitiert. Eine besondere Gefahr sieht der 23-Jährige in den Gegenangriffen der Borussia: "Wir müssen auf die Dortmunder Konter aufpassen. Da haben sie eine brutale Geschwindigkeit."

Vertrauen in den Trainer 

Vertrauen hat Jung vor allem in die Taktik, die sein Trainer Armin Veh vorgeben wird: "Der Trainer wird sich was einfallen lassen", erklärte Jung und führte weiter aus: "Es gibt keinen Grund, groß umzustellen. Wir haben die Möglichkeit, dort was zu holen."

Ähnlich wie für den Rechtsverteidiger dient auch für Teamkollege und Eintracht-Stürmer Jan Rosenthal das Pokalmatch gegen den BVB als Mutmacher: "Diese Leistung gibt uns Hoffnung."

EURE MEINUNG: Was denkt Ihr, wie endet das Spiel?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig