thumbnail Hallo,

Arjen Robben fordert: Dürfen unsere Gegner nicht verarschen

Die Gegner des Rekordmeisters werden in letzter Zeit meist vorgeführt, und nun ist auch noch "super, super Spieler" Schweini zurück. Dennoch warnt Robben vor Arroganz.

München. Der FC Bayern München spielte im DFB-Pokal-Viertelfinale mit dem Hamburger SV Katz und Maus und schoss die kriselnden Hanseaten mit 5:0 aus dem eigenen Stadion. Trotz der erdrückenden Bayern-Dominanz fordert Angreifer Arjen Robben seine Kollegen dazu auf, die Gegner Ernst zu nehmen.

"Ein Hackentrick ist nur gut, wenn er funktionell ist", wird der Niederländer von der Bild zitiert: "Nicht um den Gegner zu verarschen." Nach einem Traumpass von Toni Kroos konnte Robben gegen den HSV das zwischenzeitliche 3:0 erzielen.

Nicht viele Mannschaften, die in letzter Zeit gegen den amtierenden deutschen Meister spielten, hatten auch nur annähernd die Chance auf einen Sieg. Dennoch fordert Robben seine Kollegen dazu auf, die Widersacher der Münchener nicht zu unterschätzen: "Wir müssen aufpassen, dürfen es nicht übertreiben. Wir müssen konzentriert arbeiten", erklärt Robben, der die "Gegner weiterhin respektieren" will.

Ins gleiche Horn wie der Rechtsaußen stieß auch FCB-Sportdirektor Matthias Sammer: "Wir sehen jedes Spiel als schwer an, versuchen immer Top-Leistung zu bringen. Deshalb habe ich überhaupt keine Sorge, dass wir gegen Arsenal nicht im Rhythmus sein könnten."

"Basti ist ein Tier"

Im Spiel gegen den HSV gab es nach 65 Minuten ein weiteres Ereignis, das vielen Bayern-Fans ein Lächeln auf die Lippen zauberte. Nach seiner langen Verletzungspause meldete sich Bastian Schweinsteiger wieder fit.

In Abwesenheit von Schweini hat sich still um heimlich Thiago Alcantara zum Top-Strategen beim FCB gemausert. Doch auch der freut sich über die Rückkehr des Co-Kapitäns: "Basti ist ein wichtiger Spieler und körperlich ein Tier", meint der Spanier und führt weiter aus: "Er wird bald auch in der Startelf starke Leistungen zeigen."

EURE MEINUNG: Welche Mannschaft der Welt könnte die Bayern schlagen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig