thumbnail Hallo,

Karl-Heinz Rummenigge wird den Posten von Sandro Rosell als Chef der European Club Association (ECA) kurzfristig übernehmen und rückt damit ins UEFA-Gremium auf.

München/Zürich. Große Ehre für den Vorstandsvorsitzenden des FC Bayern München, Karl-Heinz Rummenigge. Nach dem zähen Hickhack um die Personalie Sandro Rosell vom FC Barcelona hat Rummenigge dessen Funktion als Chef der European Club Association (ECA) kurzfristig übernommen.

Als Neymar vergangenen Sommer zu Barca kam, soll es zu Unregelmäßigkeiten bei der Höhe der Ablöse gekommen sein. Ein Richter in Madrid hatte eine Klage gegen Rosell zugelassen. Daraufhin legte Sandro Rosell sein Amt als Chef des FC Barcelona nieder und trat auch als von seinem ECA-Posten zurück.

"Es war mir eine Ehre"

Rosell sagte zum Abschied: "Es war mir eine Ehre für die Barcelonistas zu arbeiten. Ich wünsche dem neuen Präsidenten nichts mehr als Glück." Als Nachfolger wird der bisherige Vizepräsident Josep Maria Bartomeu bis Ende Juni 2016 bei den Katalanen die Nachfolge von Rosell antreten.

Wer langfristig für die ECA in das UEFA-Gremium und in den ECA-Vorstand aufrücken wird, soll zu einem späteren Zeitpunkt entschieden werden. Dies teilte der Verbund der europäischen Fußball-Spitzenclubs am Dienstag mit.

EURE MEINUNG: Wer könnte den ECA-Posten langfristig übernehmen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig