thumbnail Hallo,

Er ist einer der schnellsten Spieler der Liga - und in dieser Saison ein echter Durchstarter. Der Offensivmann ist eines der Geheimnisse des FCA-Überraschungserfolges.

PORTRÄT
Von Daniel Buse

Die großen Erfolgsgeschichten im Fußballgeschäft klingen meist gleich: Ein Spieler wird als Jugendlicher bei einem Auswahltraining oder einem Turnier von einem größeren Verein entdeckt und zum Wechsel in das Jugend-Internat überredet. Dort wird er technisch und taktisch perfekt vorbereitet – und darf meist schon als A-Jugendlicher bei den Profis erste Erfahrungen sammeln. Die Karriere startet früh und die nächsten Schritte folgen fast zwangsläufig, wenn der Spieler sein Potenzial ausschöpft. Bei Andre Hahn vom FC Augsburg lief alles anders. Und gerade das macht den Aufstieg des Offensivmanns umso erstaunlicher.

Andre Hahn ist 23 Jahre alt und spielt erst seit einem Jahr in der Bundesliga. Vorher war er in Oberneuland, Koblenz und Offenbach in der Regionalliga und 3. Liga unterwegs, bis FCA-Manager Stefan Reuter im vergangenen Jahr auf den schnellen Mann für die Außenbahn aufmerksam wurde. "Wenn es die Chance gibt, einen Spieler mit diesem Potenzial zu verpflichten, muss man es versuchen", erklärte Reuter damals der Augsburger Allgemeinen. Dass Hahn das Potenzial hat, ein Bundesligaspieler zu sein, sah damals nur Reuter. Dass er sogar die Fähigkeit besitzt, noch viel mehr zu schaffen, haben inzwischen schon einige andere Klubs mitbekommen. Neun Tore und vier Assists hat Andre Hahn in der aktuellen Saison für den FC Augsburg auf den Rasen gezaubert. Und dazu kommen noch seine Schnelligkeit, die viele Gegner vor Probleme stellt, und der große Einsatzwillen.

Alles aus der Bundesliga bei Goal.com

Schnell und ausdauernd

Sein rasantes Tempo auf dem Platz hat Hahn offiziell bestätigt bekommen: Er ist der einzige Spieler der Liga, der zwei Mal in den Top Ten der Geschwindigkeits-Höchstwerte der Bundesliga-Hinrunde vertreten war – eine echte Rakete. "Es ist wahrscheinlich Veranlagung. Das steckt einfach in mir drin", meint Hahn selbst zu seiner Schnelligkeit. Dabei ist er auf der rechten Seite des FCA nicht nur flott, sondern auch ausdauernd unterwegs. Mit 74 Flanken aus dem laufenden Spiel heraus hält er aktuell die Bestmarke in Deutschlands Elite-Klasse. Und mit einer Laufleistung von 12,52 Kilometer pro Spiel lieferte er in der Hinrunde ebenfalls den Liga-Bestwert. Beispielhaft für seine starken Auftritte für die Augsburger war das 2:2, das der Underdog zum Rückrundenauftakt bei Borussia Dortmund holte: Beide FCA-Treffer bereitete Andre Hahn über die rechte Seite vor, einmal versenkte Dortmunds Sven Bender die Hereingabe im eigenen Netz, einmal köpfte Dong-Won Ji den Ausgleichstreffer.



Vor vier Jahren war die Bundesliga für ihn allerdings noch ein großes Stück entfernt: Mit 19 Jahren stand Andre Hahn zwar für den Hamburger SV auf dem Rasen, allerdings nur für die zweite Mannschaft. Einen Stammplatz hatte er in der Regionalliga nicht – und die Aussicht auf einen Auftritt für das erste Team in der Bundesliga gab es sowieso nicht. Hahn wechselte in schneller Folge von Hamburg nach Oberneuland nach Koblenz und nach Offenbach, wo die Klubs jeweils finanzielle Probleme hatten. Bei den Kickers in der 3. Liga war er zwar Stammspieler, doch die Produktivität in der Offensive war mit fünf Toren in anderthalb Jahren noch ausbaufähig. Das alles hielt Augsburgs Manager allerdings nicht davon ab, an Andre Hahn zu glauben und ihm eine Chance in der Bundesliga zu geben.

"Einfach unfassbar"

  IN ZAHLEN (Daten von Opta)
Andre Hahn startet durch
9 Neun Tore hat Andre Hahn in dieser Saison bereits erzielt - mehr als in den zwei Jahren zuvor zusammen.
12,52 Andre Hahn hat in der Bundesliga-Hinrunde 12,52 Kilometer pro Spiel zurückgelegt - Liga-Bestwert.
35 Vor einem Jahr kam Andre Hahn in der Winterpause in die Liga und hat bislang 35 Spiele gemacht.
35,38 Die Höchstgeschwindigkeit von Andre Hahn beträgt 35,38 km/h. Sie wurde beim Match in Bremen gemessen.
74 74 Flanken hat Andre Hahn aus dem laufenden Spiel heraus nach innen gebracht - erneut Liga-Bestwert.
Und diese Chance hat er genutzt. "Es ist einfach unfassbar, was im letzten Jahr passiert ist", blickt Hahn auf seine rasant verlaufene Entwicklung zurück. Wohin das Ganze noch führen soll, kann er selbst nicht beantworten. Klar ist, dass sich Andre Hahn mit seinen Leistungen und seinen Voraussetzungen für viele Vereine interessant gemacht hat. Sein Vertrag läuft noch bis 2016, doch das heißt im Fußball-Geschäft bekanntlicherweise nicht zwangsläufig, dass er auch bis zu diesem Zeitpunkt das FCA-Trikot tragen wird. "Es ehrt mich natürlich, dass große Namen im Gespräch sind, denn es zeigt, dass ich für den FCA meine Leistung bringe", stellt Hahn klar.

Und es wäre keine große Überraschung, wenn beispielsweise ein Verein wie Bayer Leverkusen darüber nachdenken würde, den Abgang von Sidney Sam nach Schalke im Sommer mit der Verpflichtung von Andre Hahn zu kompensieren. "Wenn ein Verein kommt und ihm mehr bietet, muss er sich überlegen, ob ihm der Spaß, den er jetzt in Augsburg hat, die Differenz zwischen seinem jetzigen Einkommen und dem Angebot wert ist", erklärte Andreas Hahn, Vater und Berater des Flügelstürmers, der Augsburger Allgemeinen. Für einen möglichen neuen Arbeitgeber von Hahn dürfte es das Risiko einer möglichen Verpflichtung in jedem Fall wert sein. Denn bislang kann niemand genau sagen, wie groß das Potenzial von Andre Hahn noch ist.

EURE MEINUNG: Was haltet Ihr von Andre Hahn? Wohin wird sein Weg noch führen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig