thumbnail Hallo,

Klopp über Mkhitaryan: Er muss diese Qualität öfter zeigen

Beim 5:1-Sieg über Werder war der Armenier nach langer Durststrecke gleich doppelt erfolgreich. Auch Lewandowski konnte seine Torflaute beenden.

Dortmund. Nach 1066 Minuten durfte Henrikh Mkhitaryan endlich wieder einen Treffer bejubeln. Jürgen Klopp erwartet auch in Zukunft Galavorstellungen von seinem Rekord-Einkauf.

"Ihm und uns ist bewusst, dass er diese Qualitäten öfter zeigen muss", wird Klopp von der Bild zitiert. Bislang erzielte der Armenier fünf Saisontreffer.

In den letzten Spielen jedoch zeigte Micki zumeist schwankende Leistungen. Er selbst ist der Meinung, dass er sich selbst "zu viel Druck" gemacht hat. Mkhitaryan weiter: "Ich hoffe, es geht jetzt so weiter."

Auch ein weiterer Dortmunder konnte seine persönliche Torflaute beenden. Nach 475 Minuten ohne Treffer durfte auch Robert Lewandowski wieder jubeln. Der Pole ist sich sicher, dass der BVB nun wieder zu alter Stärke gefunden hat: "Heute haben wir wieder die alte Borussia gesehen."

EURE MEINUNG: Findet der BVB wieder zu alter Stärke?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig