thumbnail Hallo,

Lucien Favre: "Schaffe ich keine besseren Ergebnisse, muss ich Konsequenzen ziehen!"

Gladbach spielte gegen Bayer 04 zwar blutleer, aber dennoch war Trainer Favre der Meinung, man hätte ein Unentschieden verdient gehabt.

Mönchengladbach. Das 100. Spiel für seine Fohlen sollte ein erfolgreiches Jubiläumsspiel für Lucien Favre werden, wäre es nach dem Willen der Fans gegangen. Aber Borussia Mönchengladbach konnte die schwarze Serie gegen den Gast Bayer 04 Leverkusen nicht beenden und mit der 1:0-Heimniederlagesteht fest, nach 25 sieglosen Jahren vor heimischem Publikum muss Gladbach noch länger auf den ersten Heimsieg gegen die Werkself warten.

Jubilar Lucien Favre zog eine recht nüchterne Bilanz nach der Heimniederlage gegen Leverkusen. Er sagte nach dem Spiel gegenüber Sky: "Bayer ist brandgefährlich bei Kontern. Wir haben die Geduld verloren, weil wir zu viel wollten. Aber ein 0:0 wäre korrekt gewesen". Anschließend ließ er deutlich durchblicken, dass sich in der Zukunft etwas ändern muss: "Ich muss es schaffen, bessere Ergebnisse zu erreichen. Wenn ich das nicht schaffe, muss ich Konsequenzen ziehen."

Hyypiä mit dem Ergebnis sehr zufrieden

Sami Hyypiä, der Trainer von Bayer 04 Leverkusen, konnte anders als sein Gegenüber recht entspannt mit der Presse sprechen. "Man muss mit dem Ergebnis zufrieden sein. In der ersten Halbzeit war es kein spektakuläres Spiel. In der zweiten Hälfte haben wir es besser gemacht. Son hat ein tolles Tor gemacht. Die zwei Gelben Karten waren ungewöhnlich." Mit Wollscheid und Donati kassierten zwei Bayer-Spieler eine gelbe Karte, die gar nicht auf dem Platz standen.

Son, der Mann des Spiel für Bayer 04, wusste zu berichten, dass sein Siegtor keinesfalls auf einem Zufall basierte und eben nicht nur ein reiner "Sonntagsschuss" war. "Sidney hat mir einen guten Pass gegeben, deshalb hatte ich eine gute Schussposition. Schüsse aus dieser Position übe ich viel im Training."


EURE MEINUNG: Wie werden die Konsequenzen von Favre aussehen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig