thumbnail Hallo,

Alle Augen waren in der Allianz-Arena auf Mario Mandzukic gerichtet. Wie würde er seinen Ausflug auf die Bank verarbeiten? Die Antwort: Mit einer Topleistung!

München. Schon vor dem Anpfiff des Heimspiels vom FC Bayern München gegen Eintracht Frankfurt war für reichlich Gesprächsstoff gesorgt: Wie würde sich Mario Mandzukic nach seiner Kurzverbannung aus dem Kader und auf die Bank präsentieren? Mandzukic gab beim 5:0-Heimsieg der Bayern die Antwort auf dem Platz!

Sportvorstand Matthias Sammer zeigte sich nach dem Spielende sichtlich angetan von der Leistung des zwischenzeitlich in Ungnade gefallenen Torjägers. "Er hat eine tolle Reaktion und heute eine super Leistung gezeigt", lobte Sammer Mandzukic und seinen Auftritt gegen die Hessen.

Pep Guardiola, Trainer des FC Bayern München, war nicht nur zufrieden, sondern meinte sogar, das beste Saisonspiel gesehen zu haben: "Ich bin sehr zufrieden. Das war unser bestes Spiel in dieser Saison. Wir hatten eine gute Kontrolle und auch viele Torchancen." Auch Bayerns Ehrenpräsident Franz Beckenbauer zeigte bei Sky, wie sehr er von der Leistung der Münchner angetan war: "Die Mannschaft hat von Anfang an gezeigt, wer der Herr der Haus ist. Sie hätte vor der Pause schon 3:0 oder 4:0 führen müssen."

Frankfurts Trainer Armin Veh zollt dem FC Bayern Tribut

Armin Veh, Trainer von Eintracht Frankfurt, sieht die Bayern nicht nur gut, sondern schlicht in einer anderen Liga: "In der ersten halben Stunde haben wir das noch einigermaßen hinbekommen, nicht zu viele Chancen zuzulassen. Aber Bayern spielt in einer anderen Liga. So eine starke Mannschaft habe ich in der Bundesliga noch nicht gesehen. Das ist unglaublich, das muss man neidlos anerkennen. Das Ergebnis geht auch in dieser Höhe in Ordnung."

EURE MEINUNG: Hat sich Mandzukic damit wieder in die erste Mannschaft gespielt?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig