thumbnail Hallo,

Die Leihe von Borussia Mönchengladbachs Angreifer Luuk de Jong zum Premier League-Klub Newcastle United ist perfekt. Zudem sicherten sich die Engländer eine Kaufoption.

Mönchengladbach. Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat Torjäger Luuk de Jong bis zum Saisonende an den englischen Erstligisten Newcastle United ausgeliehen.

Das teilte der fünfmalige deutsche Meister am Mittwochabend mit. Für eine festgeschriebene Summe kann Newcastle den Niederländer im Sommer zudem fest verpflichten.

Nur noch Kurzeinsätze

Der 23-jährige de Jong war im Sommer 2012 für die Gladbacher Rekordtransfersumme von zwölf Millionen Euro von Twente Enschede in die Bundesliga gewechselt, setzte sich als Nachfolger von Marco Reus aber nicht durch. In der Hinrunde dieser Spielzeit kam de Jong, der noch einen Vertrag bis Juni 2017 besitzt, über Kurzeinsätze nicht hinaus.

Im Schatten von Kruse und Raffael

"In der Vorbereitung hat sich herausgestellt, dass Kruse und Raffael sehr gut miteinander harmonieren. Das war zum Nachteil für de Jong. Er ist noch nicht so angekommen, wie wir und er uns das vorgestellt haben", hatte Sportdirektor Max Eberl zuletzt im SID-Interview erklärt.

de Jong zuversichtlich

In Newcastle hofft der Stürmer auf einen Neuanfang. "Ich habe ein gutes Gefühl dabei. Es war bisher für mich eine harte Saison. Ich bin hier, um zu spielen. Ich will durch Tore und Vorlagen wichtig und erfolgreich für das Team sein", sagte de Jong.

EURE MEINUNG: Kann sich de Jong in Newcastle wieder für die Bundesliga empfehlen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig