thumbnail Hallo,

Saison-Aus: Kreuzbandriss bei Dortmunds Blaszczykowski bestätigt

Die schlimmsten Befürchtungen haben sich bestätigt. Kuba fehlt den Borussen für den Rest der Saison. Trotzdem mimt er den Kämpfer - Klopp schließt Neuzugänge aus.

Dortmund. Borussia Dortmund muss lange auf Jakub Blaszczykowski verzichten. Der polnische Nationalspieler des BVB bestätigte auf Facebook, dass er sich das vordere Kreuzband im rechten Knie gerissen hat.

"Leider hat sich die Vermutung bestätigt: es ist ein Kreuzbandriss", schrieb der 28-Jährige zu einem Foto von der medizinischen Behandlung: "Am Donnerstag habe ich die OP, danach beginnt direkt der Kampf um mein Comeback!"

Der BVB bestätigte anschließend die Schwere der Verletzung. Eine Kernspintomographie im Dortmunder Knappschaftskrankenhaus am Sonntag habe Aufschluss gegeben. "Mich kann so schnell nichts umwerfen. Ich werde alles daran setzen, um stärker als je zuvor auf den Rasen zurückzukehren", so Blaszykowski.

Rückkehr nach der Sommerpause

Der Pole wird damit bis zum Saisonende nicht mehr auf dem Platz stehen können. BVB-Mannschaftsarzt Dr. Markus Braun erklärte, dass selbst bei erfolgreichem Rehabilitationsverlauf erst nach der Sommerpause mit einer Rückkehr ins Training zu rechnen.

Schnell werden in einer solchen Situation auch Rufe nach Ersatz laut. Jürgen Klopp schloss die am Sonntag zu 99 Prozent aus. "Über mögliche Transfers habe ich mir noch keine Gedanken gemacht, würde aber aus dem Bauch heraus sagen: Nein", meinte der Fußballlehrer laut der Nachrichtenagentur dpa.

"Wir haben nur Hiobsbotschaften"

Am Samstag wurde Blaszczykowski bei der Partie zum Rückrundenauftakt gegen den FC Augsburg bereits in der 6. Minute verletzt ausgewechselt. Für ihn kam Pierre-Emerick Aubameyang ins Spiel. Der Schock saß bei Klopp bereits nach dem Schlusspfiff tief: "Das ist für uns eine Katastrophe, aber vor allem ist das für Kuba schrecklich. In irgendeiner Form passt das in die Saison rein. Wir haben nur Hiobsbotschaften."

Damit hält das Verletzungspech der Borussia an. In der Hinrunde mussten unter anderem Mats Hummels, Ilkay Gündogan und Lukasz Piszczek lange pausieren. Auch Neven Subotic fällt noch aus.

EURE MEINUNG: Wie wichtig ist Blaszczykowski für Dortmund?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig