thumbnail Hallo,

Sein großer Traum ist es, für Oranje in Brasilien zu spielen. Bei Benfica war er nur noch Ersatzmann. Mit guten Leistungen beim HSV hofft er, Louis van Gaal doch noch zu überzeugen

Hamburg. Auf der Suche nach einen Ersatz für Maximilian Beister wurde der Hamburger SV bei Benfica Lissabon fündig. Ola John wechselte auf Leihbasis bis Saisonende zu den Hanseaten.

Der 21-Jährige kommt nicht ohne Hintergedanken in die Bundesliga: "Mein großes Ziel ist es, im Sommer mit Holland zur WM zu fahren. Auch deshalb bin ich zum HSV und in eine der besten Ligen der Welt gekommen."

Ola John überzeugt beim ersten Spiel im HSV-Trikot

Im Testspiel gegen den FC Basel konnte der Flügelspieler bereits überzeugen, bereitete sogar das Tor von Pierre-Michel Lasogga zum 4:2-Endstand vor. "Er ist schnell, dribbelstark und bringt gute Flanken," lobt Mannschafts-Kapitän van der Vaart den Neuzugang nach dem Testspiel in der Hamburger Morgenpost.

Trotz der guten Leistungen bleibt der Beister-Ersatz bescheiden: "Entscheidend ist, was man auf dem Platz macht. Ich will unseren Coach nicht mit Worten, sondern mit Leistung im Training überzeugen." Zu seinen Idolen zählt der holländische Nachwuchs-Kicker übrigens Cristiano Ronaldo, Lionel Messi und Zlatan Ibrahimovic.

EURE MEINUNG: WM 2014 - ein realistisches Ziel für Ola John oder maßlose Selbstüberschätzung?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig