thumbnail Hallo,

Marc Wilmots über de Bruynes Wechsel: "Wolfsburg ist der richtige Verein für ihn"

Der einstige Schalker begrüßt de Bruynes Wechsel in die Bundesliga und hofft, seinen Flügelspieler topfit in der belgischen Nationalmannschaft erwarten zu können.

Wolfsburg. Belgiens Nationaltrainer Marc Wilmots ist über den Wechsel von Mittelfeldspieler Kevin de Bruyne zum Bundesligisten VfL Wolfsburg sehr erfreut.

"Es ist super für Kevin, für Wolfsburg und sehr gut für unsere Nationalmannschaft, dass er wechseln konnte", sagte Wilmots der Sport Bild und ergänzte: "Um glücklich zu sein, muss Kevin regelmäßig spielen. Das wird er beim VfL wieder tun. Wolfsburg ist der richtige Verein für ihn, um seine Klasse zu zeigen. Kevin wird beim VfL wieder Spaß am Fußball haben."

"Tempo und Niveau sind sehr hoch"

De Bruyne, der bei seinem vorherigen Klub FC Chelsea kaum zum Zug gekommen war, werde sich bei den Wölfen für die WM in Brasilien in Topform bringen, glaubt Wilmots: "Jeder weiß, dass das Tempo und das Niveau in der Bundesliga sehr hoch sind. Das kommt Kevin zugute, nachdem er bei Chelsea monatelang kaum spielte."

Wilmots früherer Klub Schalke 04 hatte auch Interesse am 22-Jährigen Interesse gezeigt, die geschätzte Ablösesumme von 22 Millionen Euro, die Wolfsburg an Chelsea überwiesen haben soll, schreckte den Champions-League-Achtelfinalisten aber offenbar ab.

 EURE MEINUNG: Was sagt Ihr zum Wechsel von Kevin de Bruyne?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Umfrage des Tages

Wird Kevin de Bruyne beim VfL Wolfsburg einschlagen?

Dazugehörig