thumbnail Hallo,

Der Sportvorstand des FC Bayern redet seinen Spielern nach der Pleite in Salzburg ins Gewissen. Mit einer ähnlichen Leistung könne man in Mönchengladbach nicht gewinnen.

München. Sportvorstand Matthias Sammer von Rekordmeister Bayern München erwartet nach dem blamablen Auftritt im Testspiel gegen RB Salzburg (0:3) eine deutliche Leistungssteigerung zum Rückrundenstart der Bundesliga gegen Borussia Mönchengladbach am Freitag (20.30 Uhr im Live-Ticker bei Goal).

"Wir müssen als Bayern anders auftreten und dann am Freitag eine viel, viel bessere Leistung bringen, um zu punkten.", sagte der 46-Jährige bei Sky: "Wenn wir nicht ans Limit gehen, können wir nicht in Gladbach gewinnen."

Lob für Wolfsburg

Den Transfer-Coup des VfL Wolfsburg, der am Wochenende für 22 Millionen Euro den belgischen Mittelfeldspieler Kevin de Bruyne vom FC Chelsea verpflichtet hatte, begrüßte Sammer:

"Das ist fantastisch, dass so ein Spieler in die Bundesliga kommt, das zeigt den Stellenwert. Das zeigt die Ziele des VfL Wolfsburg." Die Niedersachsen seien "damit natürlich ein ernst zu nehmender Konkurrent".

EURE MEINUNG: Kann sich Gladbach Chancen gegen den FC Bayern ausrechnen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig