thumbnail Hallo,

Gündogan hat das Camp in La Manga abgebrochen - in Deutschland könne eine bessere Behandlung gewährleistet werden. Zur Vertragsverlängerung gab er sich zurückhaltend.

La Manga/Dortmund. Der Gesundheitszustand von Ilkay Gündogan gibt weiter Rätsel auf. Nun brach der 23-Jährige das Trainingslager von Borussia Dortmund in La Manga ab und flog zur Behandlung zurück nach Deutschland.

Gündogan litt zuletzt an einer Bronchitis und konnte nicht am Mannschaftstraining des BVB teilnehmen. Sein Befinden habe sich laut Pressesprecher Sebastian Flieger zwar "deutlich verbessert", allerdings könne Gündogan in Dortmund besser behandelt werden.

Gündogan hat seit August kein Spiel mehr bestritten und deshalb in den vergangenen Wochen mehr durch das Interesse einiger europäischer Spitzenklubs wie Real Madrid für Schlagzeilen gesorgt. In einem Interview in der Sport Bild sagte der 23-Jährige zu den Verhandlungen mit dem BVB um eine vorzeitige Vertragsverlängerung über 2015 hinaus: "Ich werde bald eine Entscheidung treffen, die gut überlegt sein wird. Noch ist wirklich alles offen."

Priorität: "Gesund werden"

Gündogan betont, dass seine "Priorität auf meiner schnellen Genesung liegt". Er versuche, "gesund zu werden und meine Leistung auf dem Platz zu bringen. Das ist wichtig und hat oberste Priorität für den BVB und für mich". Deshalb würde er sich mit dem Interesse einiger Klubs an seiner Person nicht beschäftigen. "Das wir alles von den Medien hochgepuscht. So nehme ich es wahr", ergänzte Gündogan.

Ziel bleibe mit dem BVB Tabellenplatz zwei in der Bundesliga und seine Teilnahme an der WM im Sommer in Brasilien: "Ich habe ein gutes Gefühl. Wenn ich wieder spiele, komme ich bald auf mein Leistungsniveau und hoffe auf eine Nominierung. Ich bin selbstbewusst genug, um zu sagen, dass ich um einen WM-Stammplatz kämpfen werde."

Noch ist unklar, wann der Nationalspieler sein Comeback gibt. Seit über fünf Monaten fällt Gündogan mit anhaltenden Rückenbeschwerden aus. Zudem musste Sokratis das Training am Mittwoch aufgrund einer Druckstelle an der Ferse abbrechen. Er dürfte aber bald wieder mittrainieren.

EURE MEINUNG: Rechnet Ihr in der Rückrunde mit Gündogan?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Umfrage des Tages

Julian Draxler zum FC Arsenal - macht das Sinn?

Dazugehörig