thumbnail Hallo,

Die Hamburger wollen noch im Winter möglichst vier bis fünf Spieler abgeben. Zudem muss sich Sportchef Oliver Kreuzer um auslaufende Verträge kümmern.

Hamburg. Die Liste der Spieler, die der Hamburger SV möglichst noch im Winter loswerden will, ist lang. Zudem laufen einige Verträge zum Saisonende aus. Sportchef Oliver Kreuzer hat bis zum Rückrundenstart noch einiges zu tun.

Neben Gojko Kacar und Robert Tesche, die nicht mit ins Trainingslager nach Dubai gereist sind, stehen auch Michael Mancienne und Artjoms Rudnevs zum Verkauf beim Bundesliga-Dino. "Ich bin im ständigen Kontakt mit den Beratern und Klubs. Wir hoffen, dass sich etwas tut", wird Kreuzer von der MOPO zitiert.

"Wir wollen Spieler verkaufen"

Während sich die Spieler des HSV bei 25 Grad in der Sonne Dubais auf die Rückrunde vorbereiten, kommt Kreuzer im Büro ebenfalls gehörig ins Schwitzen: "Es gibt eine Menge zu tun. Wir wollen Spieler verkaufen, zudem laufen auch einige Verträge aus. Da möchten wir die ersten Gespräche führen."

Besonders im Fokus steht dabei die Personalie Dennis Aogo. Derzeit befindet sich der an Schalke ausgeliehen Abwehrspieler nach seinem Kreuzbandriss in der Reha. Ab Sommer 2014 könnten die Gelsenkirchener eine Kaufoption von drei Millionen Euro ziehen.

EURE MEINUNG: Heißt Ihr die Transferpolitik des HSV gut?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig