thumbnail Hallo,

England: ManUnited-Ikone Ole Gunnar Solskjaer wird Teammanager in Cardiff

Ole Gunnar Solskjaer, seines Zeichens Torschütze zum entscheidenden 2:1 im Champions-League-Finale 1999 gegen Bayern München, übernimmt als Trainer das umstrukturierte Cardiff City

Cardiff. Der frühere Stürmerstar Ole Gunnar Solskjaer ist neuer Teammanager des walisischen Premier-League-Klubs Cardiff City.

Der Norweger, seit seinem 2:1-Siegtreffer in der Nachspielzeit des Champions-League-Finals 1999 gegen Bayern München eine Ikone bei Englands Fußball-Rekordmeister Manchester United, wurde von den "Bluebirds" am Donnerstag offiziell vorgestellt. Zuletzt hatte Solskjaer (40) Molde FK in seiner Heimat zu zwei Meistertiteln in Folge geführt.

"Das ist eine fantastische Herausforderung und für mich der nächste Schritt nach vorn. Ich habe immer davon geträumt, Teammanager in der Premier League zu werden - ich bin sehr glücklich, diese Chance nun zu bekommen", sagte Solskjaer.

Merkwürdige Verhältnisse in Cardiff

Der 67-malige Nationalspieler (23 Tore) übernimmt in Cardiff einen "heißen Stuhl": Der ebenso schwerreiche wie schrullige malayische Besitzer Vincent Tan hat die Fans mit fragwürdigen Ideen gegen sich aufgebracht. Er verordnete den "Bluebirds" einen Wechsel auf die Farbe Rot und setzte gleich noch einen asiatisch anmutenden Drachen ins Wappen.

Die Entlassung von Solskjaers Vorgänger Malky Mackay verlief ebenfalls kurios. Tan schrieb dem Schotten eine E-Mail: Mackay solle zurücktreten oder er werde gefeuert. Mackay weigerte sich, Tan handelte - obwohl Mackay Cardiff zum ersten Mal seit 1962 in die höchste englische Spielklasse geführt hatte.

EURE MEINUNG: Kann Solskjaer mit Cardiff City Erfolge feiern?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig