thumbnail Hallo,

Franck Ribery: "Auch ohne Ballon d'Or glücklich"

Ribery, Ronaldo und Messi - das sind die Kandidaten für den Ballon d'Or. Der Bayern-Star hat nun erklärt, er sei einfach stolz, dabei zu sein.

München. Franck Ribery, Superstar des FC Bayern München, hat sich stolz erklärt, neben Lionel Messi und Cristiano Ronaldo in der engeren Wahl zum Weltfußballer zu stehen.

Der französische Nationalspieler ist zusammen mit Lionel Messi und Cristiano Ronaldo für den Ballon d'Or im Januar nominiert. Ribery gewann in diesem Jahr die Champions League mit dem FC Bayern München und wurde bereits Europas Fußballer des Jahres 2013.

Ribery zeigte sich nun allerdings bescheiden: "Auch wenn ich den Ballon d'Or nicht gewinnen sollte, bin ich glücklich. Für mich ist es eine Ehre, zusammen mit Messi und Ronaldo nominiert zu sein."

"Ich habe in diesem Jahr mit Bayern alles gewonnen. Ich denke das hilft. Wir werden am 13. Januar die Gewissheit haben", so Ribery gegenüber Reportern.

Ribery: "Bayern ist der stärkste Verein der Welt"

Zur aktuellen Situation bei Bayern München fügt Ribery noch hinzu: "Der Schlüssel ist, dass wir es genießen, zu spielen. Wir sind wie eine große Familie. Ich denke, Bayern ist der stärkste Verein der Welt."

"Der deutsche Fußball ist wie ein Zug, der nicht zu stoppen ist. Wir profitieren davon", so der Franzose. Bayern ist souveräner Tabellenführer der Bundesliga und hat sieben Punkte Vorsprung auf den Zweitplatzierten Bayer Leverkusen.

EURE MEINUNG: Wer gewinnt den Ballon d'Or?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig