thumbnail Hallo,

Bayerns Vorstandschaf hat nur einen Herzenswunsch für das neue Jahr: Der Prozess wegen Steuerhinterziehung möge für seinen langjährigen Weggefährten glimpflich ausgehen.

Marrakesch. Es wurde emotional beim Bankett des FC Bayern nach dem 2:0-Triumph über Raja Casablanca im Finale der Klub-WM. Karl-Heinz Rummenigge machte alle sportlichen Ambitionen des Rekordmeisters zum Nebenschauplatz und sprach seinem Präsidenten Uli Hoeneß für dessen am 10. März 2014 beginnenden Prozess wegen Steuerhinterziehung Mut zu. 

"Ich habe einen einzigen Wunsch und der ist nicht sportlich", sagte Rummenigge bei seiner Rede. "Lieber Uli, jetzt werde ich etwas schwach in der Stimme. Ich habe nur einen Wunsch: dass die Geschichte für Uli Hoeneß gut ausgeht", führte der Vorstands-Chef sichtlich berührt aus.

Hoeneß: Bester Verein der Welt

Auch Hoeneß selbst ergriff bei der Feier des fünften Titels im ausklingenden Jahr 2013 das Mikrofon. "Wir sind im Moment der beste Verein der Welt. Und ich bin stolz, Präsident dieses Vereins zu sein", sagte der 61-Jährige.

Besonders freute sich Hoeneß darüber, dass der FC Bayern die jahrelange Vormachtstellung der Vereinsmannschaften aus Spanien, England und Italien endgültig durchbrochen habe. Karl-Heinz Rummenigge unterstrich noch einmal die Dimension: "Wir sind jetzt 113 Jahre alt und es hat 113 Jahre gedauert, bis wir hier alle fünf Pokale stehen haben." 

EURE MEINUNG: Wird Uli Hoeneß ein gutes Ende seiner Steueraffäre erleben?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig