thumbnail Hallo,

Don Jupp zieht einen Schlußstrich unters Trainergeschäft und glaubt, dass die deutsche Nationalmannschaft 2014 einen fitten Bastian Schweinsteiger braucht, um Titelchancen zu haben

München. Bayern Münchens Ex-Coach Jupp Heynckes hat eine Rückkehr ins Trainergeschäft kategorisch ausgeschlossen. "Dann hätte ich schon was gemacht. Das ist alles beendet", sagte der 68-Jährige am Sonntagabend bei Sky90. Der für den Titel "Welttrainer des Jahres 2013" nominierte Heynckes war nach dem Triple-Gewinn der Münchner im Sommer zurückgetreten.

Über die Zukunft des FC Bayern hat Heynckes eine klare Ansicht: "Ich denke, wir haben eine Dekade eingeläutet. Einige Spieler haben den Zenit noch gar nicht erreicht. Ich bin der Meinung, dass man in den nächsten Jahren die Mannschaft immer auf Weltklasseniveau halten kann." Grund dafür sei die Altersstruktur im Kader. "Das ist eine junge Mannschaft, die sich noch weiterentwickelt, deshalb ist das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht", sagte Heynckes.

Titel "nur mit einem hundertprozentigen Schweinsteiger"

Die deutsche Nationalmannschaft hat bei der WM-Endrunde 2014 in Brasilien nach Heynckes' Meinung nur mit einem fitten Bastian Schweinsteiger Siegchancen. Den Titel "können sie nur mit einem hundertprozentigen Schweinsteiger" gewinnen, sagte Heynckes mit Blick auf die derzeitige Sprunggelenksverletzung des 29-Jährigen: "Er ist der beste Mittelfeldspieler, den wir haben. Weltweit gibt es ein paar andere, die sind genauso gut. Bastian ist genial für mich. Er denkt wie ein Trainer."

Auch für seinen ehemaligen Spieler Franck Ribery setzte sich Heynckes ein - vor allem hinsichtlich der Weltfußballer-Wahl im Januar: "Wer Weltfußballer wird, sollte einige Titel geholt haben. Ich denke schon, dass es Ribery verdient hat. Mein Favorit ist Ribery."

Seine eigene Wahl zum Welttrainer würde Heynckes, der in der Endauswahl mit Jürgen Klopp von Borussia Dortmund und dem bei Manchester United abgetretenen Sir Alex Ferguson steht, nicht als "Krönung" seiner Karriere bezeichnen. "Ich würde mich darüber freuen, aber das lasse ich auf mich zukommen. Da mache ich mir nicht so viele Gedanken."

EURE MEINUNG: Wie bewertet Ihr Heynckes' Aussagen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig