thumbnail Hallo,

Der BVB-Coach übte sich in Galgenhumor: Gut, dass dieses letzte Drittel 2013 nun vorbei ist. Und am Horizont erscheint ja auch schon ein neues Jahr - vielleicht mit neuem Glück.

Dortmund. Borussia Dortmund hat sein drittes Bundesliga-Heimspiel in Folge verloren. Bei der 1:2-Niederlage gegen Hertha BSC fehlte es dem amtierenden Vizemeister gegen geschickt verteidigende Gäste an überraschenden Ideen. So zog Trainer Jürgen Klopp ein ernüchterndes Fazit.

"Drei Heimniederlagen sind definitiv ein Makel. Ohne wenn und aber", gestand der 46-Jährige gegenüber Sky und stellte sich auf ein ausgiebiges Wundenlecken ein: "Das dauert, bis wir es verarbeitet haben."

Ärger über fehlendes Glück

Zudem ärgerte sich Klopp über das Zustandekommen dieser Negativserie. "Wir hätten keines der Spiele, die wir verloren haben, zwingend verlieren müssen", wies der Fußball-Lehrer darauf hin, dass auch fehlendes Glück eine Rolle spielte.

Glück, dass im neuen Jahr wieder in den Signal-Iduna-Park zurückkehren soll. Klopp hat die Spielzeit längst noch nicht abgehakt und verbreitet Optimismus: "2014 beginnt - und es könnte ja auch das großartigste Jahr von Borussia Dortmund werden."
 
EURE MEINUNG: Woran fehlt es momentan beim BVB?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig