thumbnail Hallo,

Thomas Schneider mistet beim VfB Stuttgart aus. Um Jugendspielern die Möglichkeit zu bieten sich zu zeigen, fahren vier Spieler nicht mit ins Trainingslager nach Südafrika.

Stuttgart. Der VfB Stuttgart wird in der Winterpause ohne Cristian Molinaro, Tunay Torun, Benedikt Röcker und Patrick Funk ins Trainingslager fahren. Dafür werden fünf Jugendspieler das Team von Thomas Schneider nach Südafrika begleiten.


Die Entscheidung sei ihm nicht leicht gefallen, sagte Schneider der Bild. Doch der Trainerneuling sieht sich der Vereinsphilosophie in besonderer Weise verpflichtet. "Wir werden fünf junge Spieler mit nach Südafrika nehmen, die wir in den vergangenen Wochen immer wieder schon bei uns dabei hatten."

"Werner wird seinen Weg gehen"

Die Rede ist  von Timo Baumgartl, Arianit Ferati,  Robin Yalcin, Marvin Wanitzek und Tim Leibold, mit denen der VfB seine Klubphilosophie, junge Spieler in der Bundesliga zu etablieren, neu beleben möchte.

Aushängeschild dieses Weges ist momentan Timo Werner, dem Schneider eine große Zukunft voraussagt: "Timo ist ein außergewöhnliches Talent, hat viel Potenzial und wird jetzt in Deutschland wahrgenommen, mit Sicherheit auch vom Bundestrainer. Er wird seinen Weg gehen, offen ist nur mit welchem Tempo."

Allerdings ist sich der 40-Jährige bewusst, die jungen Spieler nicht überfordern zu dürfen: "Es geht nicht darum, Nachwuchsspieler auf Gedeih und Verderb einzusetzen. Wir brauchen einen guten Mix aus erfahrenen Spielern und jungen Talenten im Team."

EURE MEINUNG: Trifft Schneider damit die richtige Entscheidung?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig