thumbnail Hallo,

In dieser Saison spielt der 19-Jährige beim VfL groß auf. Selbst Diego verdrängte er von der Spielmacherposition. Zudem weist seine Karriere parallel zu Özils Werdegang auf.

Wolfsburg. Mit dem 3:1-Sieg gegen den VfB Stuttgart nähert sich der VfL Wolfsburg den Champions-League-Plätzen an. Seit acht Partien sind die Niedersachen in der Bundesliga ungeschlagen. Die Entdeckung der bisherigen Spielzeit bei den Wölfen: Maximilian Arnold. Der Mittelfeldspieler, der an der Seite von Diego brilliert, wird bereits als nächster Mesut Özil gehandelt.

"Natürlich gibt es Parallelen", sagte Klaus Allofs dem Kicker. Der Sportdirektor müsste es am besten Wissen, da er seinerzeit Özil nach Bremen gelotst hatte. Neben der Körpergröße von 1,83 Meter und dem starken linken Fuß gibt es noch ein weiteres verbindendes Element: Diego. Beide Spieler agierten neben dem Brasilianer. "Er ist eine Klasse für sich", so Arnold respektvoll.

Wie einst Özil in Bremen spielt der 19-Jährige bei Wolfsburg an der Seite von Diego in der Offensive – mit einem Unterschied: Arnold ist als Spielmacher gesetzt. Trainer Dieter Hecking hat den kleinen Brasilianer auf den Flügel beordert und lässt den Jung-Star in der Zentrale spielen.

"Angemessenes Selbstbewusstsein"

"Maxi ist auf jeden Fall mittendrin", so Allofs: "Mesut musste sich nach seinem Wechsel zu Werder erst einmal noch an das neue Umfeld gewöhnen." Der Manager weiter: "Maxi hat ein angemessenes Selbstbewusstsein." Für Allofs sei Arnold "intelligent, schlagfertig, demütig". Er bewundere ihn dafür, dass er sich "keinen Kopf" über das Drumherum macht.

Der Mittelfeldspieler hat sich rasant entwickelt. "Er war ein Feuerkopf, der im Training sehr aggressiv sein konnte", so Arnolds Jugendtrainer Stephan Schmidt: "Maximilian war nie zufrieden." Arnold selber möchte nichts überstürzen und sich "kleine Etappenziele" setzen.

Trotz seiner Entwicklung kann sich der U21-Nationalspieler eine 50-Millionen-Ablöse wie bei Özil für sich bisher nicht vorstellen: "Ein Kumpel hat neulich 7,1 Millionen für mich beim Online-Manager bezahlt. Das finde ich lustig." In dieser Saison erzielte er zehn Bundesligaspielen fünf Treffer und bereitete zwei weitere Tore vor. Bei Wolfsburg hat Arnold einen Vertrag bis 2017.

EURE MEINUNG: Wanderte Arnold auf den Spuren von Özil?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig