thumbnail Hallo,

Nach der Wahl zu Europas Fußballer des Jahres wurde der Offensivmann nun auch zu Frankreichs Fußballer des Jahres gewählt. Eine dritte Auszeichnung ist auch noch möglich.

Paris. Franck Ribery winkt sein persönliches Triple: Der Offensiv-Star von Bayern München und Europas Fußballer des Jahres wurde zum dritten Mal nach 2007 und 2008 zu Frankreichs Fußballer des Jahres gewählt. Der 30-Jährige steht auch im "Finale" der Wahl zum Weltfußballer, wo Cristiano Ronaldo (Real Madrid) und Lionel Messi (FC Barcelona) die verbliebenen Konkurrenten sind.

Bei der alljährlichen, von der großen Sportzeitung France Football durchgeführten Abstimmung verwies Ribery Blaise Matuidi (Paris St. Germain) und Paul Pogba (Juventus Turin) auf die Plätze - das Ergebnis der Wahl war allerdings fast einstimmig.

"Habe diese Auszeichnung verdient"

Der Ausgezeichnete kommentierte die Entscheidung voller Selbstbewusstsein. "Bei aller Bescheidenheit denke ich, dass die Entscheidung normal war. Ich hatte eine großartige Saison, ein hervorragendes Jahr. Ich denke, dass ich diese Auszeichnung nach meinen Auftritten bei den Bayern und Les Bleus verdient habe", sagte Ribery France Football: "Dieses Leistungsniveau hatte ich nie zuvor. Ich bin auf dem Höhepunkt meiner Karriere."

Nun will er Rekordhalter Thierry Henry angreifen, der die Auszeichnung fünfmal erhalten hatte. "Für mich ist es eine große Ehre, auf seinen Spuren zu wandeln. Nun muss ich mir seinen Rekord holen!"

EURE MEINUNG: Holt Ribery sein persönliches Triple?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig