thumbnail Hallo,

Rudi Völler reagiert auf die Spitze von Dortmunds Coach, ist aber nachsichtig. Simon Rolfes rügt Klopp für seinen Hoffenheim-Kommentar.

Leverkusen. Bayer Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler reagiert auf die Spitze von Borussia Dortmunds Trainer Jürgen Klopp, zeigt aber auch Verständnis. Nachdem Bayer am Samstagabend beim BVB mit 1:0 gewonnen hatte, ließ Klopp seinem Frust freien Lauf. Simon Rolfes wird deutlicher.

"Auch Jürgen Klopp hat mal das Recht, ein schlechter Verlierer zu sein. Aber ich nehme ihm das ja nicht übel. Ich weiß ja, dass er immer mit Herzblut dabei ist", zitiert die Bild Völler.

Durch den Sieg in Dortmund steht Leverkusen jetzt in der Tabelle sechs Punkte vor dem BVB, in Anspielung auf das Phantom-Tor in Hoffenheim hatte Klopp im ZDF daraufhin erklärt: "Leverkusen hat ja auch die drei Punkte aus Hoffenheim auf dem Konto."

Leverkusens Kapitän Simon Rolfes zeigte sich angesichts dessen kritischer als Völler: "Wahre Größe zeigt sich in der Niederlage."

EURE MEINUNG: Ist Jürgen Klopp ein schlechter Verlierer?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig