thumbnail Hallo,

Schalke wieder mit Kevin-Prince Boateng und Julian Draxler

Gegen den VfB Stuttgart können die Königsblauen wieder auf Kevin-Prince Boateng und Julian Draxler setzen. Beide kehrten am Donnerstag ins Mannschaftstraining zurück.

Gelsenkirchen. Bundesligist FC Schalke 04 kann im Heimspiel am Samstag gegen den VfB Stuttgart wieder auf seine Stars Kevin-Prince Boateng und Julian Draxler zurückgreifen.

Die beiden Offensivspieler haben am Donnerstag das Mannschaftstraining der Gelsenkirchener absolviert, nachdem Boateng beim Schalker 0:0 am Dienstag im Champions-League-Spiel bei Steaua Bukarest wegen erneuter Beschwerden an seinem linken Knie aussetzen musste und Draxler wegen einer Erkältung erst in der Schlussphase eingewechselt worden war.

Im Tor der Königsblauen dürfte wie in Bukarest Ralf Fährmann stehen, da die bisherige Nummer eins Timo Hildebrand aufgrund von Hüftbeschwerden auch am Donnerstag fehlte. Während Youngster Leon Goretzka wegen einer fiebrigen Halsentzündung nach wie vor das Bett hüten musste, kehrte Christian Clemens nach zweiwöchiger Pause wegen einer Oberschenkelzerrung auf den Trainingsplatz zurück.

Jones beklagt Drucksituation

Jermaine Jones sprach nach dem Training über die besondere Drucksituation auf Schalke und die Auswirkungen vor allem auf junge Spieler. "Wir haben eine Mannschaft, die sehr jung ist, nicht jeder kann mit dem Druck oder der Kritik umgehen. Das ist dann oft der Grund, warum die Mannschaft zusammenbricht, wenn wir Gegentore bekommen", sagte der Mittelfeldspieler.

EURE MEINUNG: Wie schlägt sich Schalke gegen den VfB Stuttgart?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig