thumbnail Hallo,

Marcell Jansen bekennt beim Hamburger SV klar Farbe. Als erster Profi im Verein äußerte er sich zum sensiblen Thema Strukturreform und befürwortet diese.

Hamburg. Marcell Jansen hat sich als erster Profi beim Hamburger SV zum sensiblen Thema Strukturreform geäußert und befürwortet diese. Man müsse sich an anderen Vereinen orientieren.

"Unabhängig von Resultaten gab es in meinen sechs Jahren beim HSV immer wieder Unruhe im Verein. Viele Trainer, Manager und Spieler waren in Hamburg – aber sind wirklich immer die schuld? Man muss auch mal über die Struktur nachdenken", sagte Jansen in der Hamburger Morgenpost.

Mitgliederversammlung am 19. Januar

Am 19. Januar soll auf der Mitgliederversammlung über eine mögliche Strukturreform abgestimmt werden. Drei Konzepte stehen zur Auswahl, darunter eine Ausgliederung der Profiabteilung. Dies soll zu einem besseren Zugang zu Investoren führen. Mitglieder fürchten jedoch eine Beschneidung ihrer Rechte.

Jansen ist der Meinung, dass eine neue Struktur dem Verein gut tun würde. Andere Verein würden es dem HSV vormachen: "Wir müssen uns in dem Punkt auch an anderen Vereinen orientieren." Welches Konzept dem 28-Jährigen am meisten zusagt, verriet er nicht: "Ich will mich gar nicht im Detail einmischen."

EURE MEINUNG: Was sagt Ihr zu diesen Aussagen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig