thumbnail Hallo,

Bert van Marwijk: Nicht weit von Top-Teams weg

Trotz zuletzt zwei Niederlagen hat der HSV-Trainer eine positive Zwischenbilanz seiner jungen Amtszeit gezogen. Eine Prognose für das Saisonende will van Marwijk noch nicht wagen.

Hamburg. Acht Punkte hat der Hamburger SV aus den bisherigen sechs Bundesligaspielen unter Trainer Bert van Marwijk geholt. Trotz zwei Niederlagen zuletzt ist der Niederländer mit der Entwicklung seiner Mannschaft durchaus zufrieden. Eine Prognose für den Saisonausgang will der 61-Jährige aber nicht abgeben.

"Ich finde, dass wir unsere Punkte bislang alles andere als glücklich gewonnen haben", sagte van Marwijk dem Kicker und führte aus:

"Wir hätten gegen Stuttgart mehr als einen Zähler verdient gehabt, und nachdem ich die Spiele gegen Gladbach und Leverkusen analysiert habe, habe ich das Gefühl, wir sind näher an den Top-Teams dran als ich dachte."

Von Platz fünf bis zehn ist alles möglich

Was die Mannschaft in dieser Saison letztlich erreichen kann, vermag der frühere Bondscoach nicht zu prognostizieren. Zwar möge er es, seine Mannschaft "unter einen gesunden Druck zu setzen", doch "ob am Ende dann Platz fünf realistisch ist, oder doch eher Platz zehn, kann ich noch nicht beantworten."

EURE MEINUNG: Packt der HSV in dieser Saison den Sprung nach Europa?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig