thumbnail Hallo,

Unter dem neuen Trainer Bert van Marwijk hat der Deutsch-Chinese noch keine Sekunde gespielt. Bleibt das so, scheint eine Ausleihe in der Winterpause nicht ausgeschlossen.

Hamburg. Zhi Gin Lam gehört beim Hamburger SV zu den Verlierern der jungen Ära Bert van Marwijk. Seit der ehemalige Bondscoach beim Hamburger SV das Sagen hat, ist der Deutsch-Chinese ohne Einsatzminute. Bleibt das so, will er sich noch vor der Winterpause mit dem Trainer und Sportdirektor Oliver Kreuzer zusammensetzen.

"Jeder will spielen. Aber ich kann das nicht beeinflussen, ich kann mich ja nicht selbst einwechseln", sagte Lam der Hamburger Morgenpost. Der 22-Jährige führte aus, dass es "jetzt wichtig ist, dass ich Spielpraxis bekomme."

Sollte er diese nicht beim HSV erhalten, scheint ein Wechsel eine ernsthafte Option zu sein: "Ich werde das Gespräch mit dem Trainer und Oliver Kreuzer vor der Winterpause suchen. Ich brauche Klarheit. Wenn sie finden, dass eine Ausleihe für mich Sinn macht, werde ich gehen."

Lam gab an, dass es in der Vergangenheit bereits "einige Anfragen" gegeben habe. Bislang habe er diese aber abgeblockt, weil er sich "beim HSV durchsetzen" wollte.

EURE MEINUNG:

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig