thumbnail Hallo,

Der Bremer hätte am Samstag nach einem Fehler des Schalker Keepers womöglich für die Entscheidung sorgen können, ließ die Chance aber liegen. Schalke drehte anschließend das Spiel.

Bremen. Eljero Elia war nach dem Spiel von Werder Bremen am Samstag beim FC Schalke 04 untröstlich. Nach 60 Minuten spielte Timo Hildebrand dem Niederländer den Ball in den Fuß, Elia rutschte auf dem Weg zum Tor aus, vergab die riesige Möglichkeit zum 2:0. S04 drehte das Spiel in der Folge zum 3:1-Sieg – zu Hildebrands Erleichterung.

Dem Schlussmann der Königsblauen war bereits wenige Tage zuvor im Champions-League-Spiel beim FC Chelsea (0:3) ein folgenschwerer Fehler unterlaufen. "Wenn ich getroffen hätte, dann wäre Hildebrands Karriere vorbei gewesen", stellte Elia in der Kreiszeitung Syke fest.

Nach dem Spielende trafen sich beide Spieler bei der Dopingkontrolle wieder. "Da habe ich ihm gesagt, dass er Glück gehabt hat." Hildebrand nahm es wortlos zur Kenntnis.

Schlaflose Nacht für Elia

Elia ließ die Szene, die möglicherweise für die Entscheidung im Spiel in der Schalker Arena gesorgte hätte, auch in der folgenden Nacht nicht los. "Ich konnte überhaupt nicht schlafen. Ich habe die ganze Nacht Playstation gespielt." Einzig der Geburtstag seiner Tochter Heavenly sorgte beim Flügelstürmer am Sonntag für ein Aufhellen der Miene: "Eine bessere Ablenkung gibt es nicht."

Eljero Elia stand in der laufenden Spielzeit in allen zwölf Ligaspielen von Werder Bremen auf dem Platz. Dabei gelangen ihm zwei Tore, einen weiteren Treffer legte er auf.

EURE MEINUNG: Wie wäre es um Hildebrand bestellt gewesen, wenn Elia seine Chance genutzt hätte?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig