thumbnail Hallo,

Der Vertrag des Ex-Stuttgarters in Borissow läuft am Jahresende aus. Nach dem Gewinn der weißrussischen Meisterschaft würde Deutschland den 32-Jährigen noch einmal reizen.

Borisow. Insgesamt sieben Jahre lang spielte Aljaksandr Hleb in der Bundesliga für den VfB Stuttgart und den VfL Wolfsburg. Nach dem vorzeitigen Gewinn der weißrussischen Meisterschaft mit BATE Borissow hat der Mittelfeldspieler nun Lust auf eine neue Herausforderung. Sein Wunschziel heißt Deutschland.

"Ich will noch mal einen Schritt machen und auf jeden Fall noch mal in einer großen europäischen Liga spielen - am allerliebsten in der Bundesliga", sagte Hleb im Interview mit der Stuttgarter Zeitung.

Für den Weißrussen, der auch beim FC Arsenal und beim FC Barcelona unter Vertrag stand, ist Deutschland "einfach meine zweite Heimat". Besonders die Bundesliga versetzt Hleb ins Schwärmen: "Die Stadien sind immer voll, die Fans einmalig. Das geht unter die Haut, da ist jedes Spiel ein echtes Erlebnis. Diese Atmosphäre vermisse ich."

Ablösefrei zum neuen Jahr

Der 32-Jährige ist überzeugt, noch das nötige Niveau für die Bundesliga mitzubringen: "Ich weiß, dass ich das kann. Ich habe nichts verlernt und bin fit, vielleicht sogar fitter als vor zwei oder drei Jahren." Hlebs Vertrag in Borissow läuft am 31. Dezember aus.

EURE MEINUNG: Was haltet ihr von Hlebs Plänen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig