thumbnail Hallo,

Der Ghanaer war der Matchwinner am Samstagnachmittag. Mit seinen beiden Toren schoss er seine Mannschaft zum Sieg. Allerdings hatte er ein unrühmliches Erlebnis mit einem Fan.

Gelsenkirchen. Mit einem 3:1-Heimsieg bezwang der FC Schalke 04 ein starkes Werder Bremen. Spieler des Tages war Kevin-Prince Boateng mit seinem ersten Bundesliga-Doppelpack, der sich aber während der Partie mit einem Schalke-Fan anlegte.

Boateng im Clinch mit einem Fan

Dass Schalke 04 mitunter großes Kino abliefert, ist Fußball-Deutschland bekannt. Mit einem 0:1-Rückstand (Felix Kroos, 22. Minute) ging es in die Kabine. Mit großem Willen kam die junge Mannschaft von Jens Keller aus den Katakomben. Zu Beginn des zweiten Durchganges lief es auch nicht wirklich rund, die Fans meckerten und raunten.

Kevin-Prince Boateng erlebte dann ein etwas kurioses Momentum. Ein Schalke-Fan äußerte ihm gegenüber seinen Unmut. Boatengs Antwort folgte prompt, wie er dem Bezahlsender Sky nach dem Spiel verriet: "Ich hab ihm gesagt: Er soll den Mund halten und uns anfeuern, und das haben unsere Fans in der zweiten Halbzeit überragend gemacht."

Grund dafür war, dass das Publikum erneut unzufrieden seine Verärgerung über Fehlpässe und missglückte Aktionen zum Ausdruck brachte. Boateng erklärte: "Am schwierigsten ist es für uns, wenn wir das Publikum gegen uns haben. Wir sind alle noch jung, wir machen Fehler. Das ist menschlich! Unsere Mannschaft ist dennoch überragend zurückgekommen."

Werder-Trainer Robin Dutt war da etwas analytischer: "Beim Zweikampfverhalten im Strafraum waren wir das eine oder andere Mal unterlegen. So kam Schalke nach vielen Flanken immer wieder mal zu einer Torchance."

EURE MEINUNG: War die Reaktion von Boateng richtig?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig