thumbnail Hallo,

Seine starken Leistungen sprachen jüngst für sich: Nun hat Leverkusen den Vertrag von Keeper Bernd Leno um ein Jahr verlängert.

Leverkusen. Drei Tage nach seiner Weltklasseleistung in der Champions League hat Bayer Leverkusen U21-Nationaltorhüter Bernd Leno mit einer Vertragsverlängerung bis 2018 belohnt und damit den zweiten Leistungsträger nach Lars Bender (2019) auf viele Jahre an sich gebunden. Der Vertrag Lenos wäre ohnehin schon bis 2017 gelaufen, es ist anzunehmen, dass mit der vorzeitigen Ausweitung eine deutliche Gehaltserhöhung für den 21-Jährigen einhergeht.

Bayer hatte Leno 2011 für mehr als sieben Millionen Euro vom VfB Stuttgart verpflichtet. Er überzeugte während der Verletzung von René Adler so sehr, dass Bayer den Nationaltorhüter ablösefrei zum Hamburger SV ziehen ließ und auf Leno setzte. Der rechtfertigte das Vertrauen, zuletzt rettete er das wichtige 0:0 bei Schachtjor Donezk am Dienstag fast im Alleingang.

Nach Bender bindet sich auch Leno länger

"Bayer Leverkusen hat mich vor zwei Jahren als 19-jährigen Drittliga-Torwart zur Nummer 1 bei einem Champions-League-Teilnehmer gemacht. Dieser absolute Vertrauensbeweis hat mich damals sehr stark beeindruckt, ich bin dem Verein dafür außerordentlich dankbar", sagte Leno und erklärte sein langfristiges Treuebekenntnis: "Ich bin mir sicher, dass ich mich hier auch in Zukunft weiterentwickeln werde, dieser Verein bietet mir dazu einfach die besten Voraussetzungen. Und dass gerade erst ein Spieler wie Lars Bender für lange Zeit unterschrieben hat, ist ein deutliches Zeichen auch an die anderen Jungs. Mit diesem Team lässt sich noch viel erreichen."

Sportchef Rudi Völler erklärte, man habe sich "bereits seit längerer Zeit intensiv um Bernds vorzeitige Vertragsverlängerung bemüht. Der Junge ist einer der besten Torhüter Deutschlands, das beweist er von Woche zu Woche aufs Neue. Für einen Torwart seines Alters verfügt er über eine unglaubliche Kaltschnäuzigkeit, er lässt sich in seinem Spiel von nichts und niemandem negativ beeinflussen. Wenn man bedenkt, dass er sein Potenzial allein aufgrund seiner Jugend noch längst nicht ausgeschöpft hat, ist diese Personalie für uns eine ganz tolle Sache."

Leverkusen auf Dauer an der Spitze etablieren

Auch Geschäftsführer Michael Schade erhofft sich eine Signalwirkung: "Nach Lars Benders klarem Bekenntnis zum Klub dokumentiert nun auch Bernd Lenos langfristige Zusage die Attraktivität Bayer Leverkusens für herausragende Spieler dieser Generation", erklärte er: "Mit Vertragsabschlüssen dieser Art wollen wir neue Anreize schaffen für andere Profis dieser Kategorie und Bayer Leverkusen auf Dauer in der Spitzengruppe des deutschen Fußballs etablieren.

EURE MEINUNG: Was sagt Ihr zu Lenos Entscheidung?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig