thumbnail Hallo,

HSV-Sportdirektor Oliver Kreuzer kündigt für die restlichen Heimspiele der Hinrunde eine weiße Weste an. Keeper Rene Adler reagiert irritiert und kritisiert seinen Chef.

Hamburg. Der Vorstoß von HSV-Sportdirektor Oliver Kreuzer, wonach die Mannschaft in der Hinrunde kein Heimspiel mehr verlieren wird, hat bei Keeper René Adler für Irritationen gesorgt. Der Keeper des Hamburger SV scheint mit der neuen Zielvorgabe nicht einverstanden.

Fragwürdiges Versprechen

"Er muss ja nicht spielen, dann ist es einfach vorzupreschen", übte Adler gegenüber der Hamburger Morgenpost deutliche Kritik an Kreuzer. Der Hamburger Sportdirektor war am Dienstagvormittag bei Bild verbal vorgeprescht: "Ich verspreche, dass wir in diesem Jahr kein Heimspiel mehr verlieren."

Allerdings warten auf die Hamburger schwierige Aufgaben. Am Samstag geht es nach Leverkusen, es folgen die Partien gegen Hannover und in Wolfsburg. "Wir wissen, dass unsere Gegner in den kommenden Wochen stark sind", räumte Kreuzer ein.

Der 47-Jährige ergänzte aber: "Wir können auf jeden Fall voller Hoffnungen nach Leverkusen fahren. Wenn wir unsere Leistung aus dem Gladbach-Spiel wiederholen, im Angriff mehr Abschlussglück haben und in der Abwehr nicht wieder solche Fehler machen, können wir da was holen."

 

EURE MEINUNG: Kann das Versprechen Kreuzers gehalten werden?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig