thumbnail Hallo,

Bisher kassierte der HSV schon drei Niederlagen vor eigenem Publikum. Der sportliche Leiter hofft nun, dass bis zum Winter keine weitere dazu kommt.

Hamburg. Trotz der verheerenden Bilanz von nur zwei Heimsiegen aus den letzten elf Begegnungen glaubt Sportdirektor Oliver Kreuzer vom Hamburger SV an den Start einer Serie.

"Bis zur Winterpause verlieren wir kein Heimspiel mehr", erklärte der 47-Jährige Hamburger Medien: "Das sollten wir schaffen." Zwar wisse er, dass "unsere Gegner in den kommenden Wochen stark sind", dennoch präsentiert sich Kreuzer hoffnungsfroh.

Heimsieg nur gegen Braunschweig

"Wir können auf jeden Fall voller Hoffnungen nach Leverkusen fahren. Wenn wir unsere Leistung aus dem Gladbach-Spiel wiederholen, im Angriff mehr Abschlussglück haben und in der Abwehr nicht wieder solche Fehler machen, können wir da was holen", ergänzte Kreuzer via Bild.

Der HSV verlor am vergangenen Samstag nach zwei individuellen Fehlern von Lasse Sobiech mit 0:2 gegen den Tabellenvierten Borussia Mönchengladbach. Den einzigen Heimsieg in der laufenden Bundesliga-Saison schafften die Hanseaten am 4. Spieltag beim 4:0 gegen Aufsteiger Eintracht Braunschweig. Im DFB-Pokal konnte man zudem noch den Zweitligisten Greuther Fürth vor eigenem Publikum schlagen (1:0).

EURE MEINUNG: Verliert der HSV bis zur Winterpause kein Heimspiel mehr?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig