thumbnail Hallo,

Die Sticheleien im Pott gehen auch nach dem Revierderby weiter. Nun schießt der BVB-Boss gegen die grünen CL-Trikots des Erzrivalen. S04-Manager Heldt verteidigt die Farbe.

Dortmund. Die Fans vom FC Schalke 04 haben es nach dem verlorenen Revierderby nicht leicht. Jetzt stichelt Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke auch noch gegen die mintgrünen Champions-League-Trikots des Erzrivalen.

"Ich verstehe nicht, warum die in der Champions League in grünen Trikots rumlaufen. Wir spielen immer in Schwarz oder Gelb. Die verkaufen vielleicht 10.000 Stück davon, verlieren aber die Identifikation", so Watzke auf einer Podiumsdiskussion der FAZ.

Unverständnis bei Heldt

Schalke-Sportvorstand Horst Heldt hat für die Kritik kein Verständnis. "Das hat mit Kommerz nichts zu tun. Das sind die Stadtfarben von Gelsenkirchen", verteidigte er gegenüber der Bild die grünen Oberteile:  "Wir identifizieren uns bewusst mit der Stadt und der Region. Ich kann daran nichts Verwerfliches finden."

Bereits um die brombeerfarbenen Jerseys der Schalker aus der vorletzten Saison war ein Streit zwischen den Revier-Rivalen entbrannt. Auch damals nahm Watzke das Derby zum Anlass, den ungeliebten Nachbarn auf die Schippe zu nehmen.

EURE MEINUNG: Was haltet Ihr von den grünen Trikots von S04?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig