thumbnail Hallo,

BVB-Sportdirektor Michael Zorc: "Sahin ist ein Qualitätsspieler!"

Der BVB wird den von Real Madrid ausgeliehenen Mittelfeldspieler 2014 voraussichtlich endgültig zurückholen. Alle Details sind offenbar schon besprochen.

Dortmund. Borussia Dortmund kann mit der Rückkehr von Nuri Sahin zufrieden sein. Der von Real Madrid ausgeliehene Mittelfeldspieler spielt seit 18 Monaten wieder bei seinem neuen und alten Arbeitgeber. Im Sommer 2014 endet der Leihvertrag - eine Rückkehr nach Spanien scheint jedoch ausgeschlossen.

Mit Sahins Leistungen ist man beim BVB sehr zufrieden und offenbar, so berichtet der kicker, wird man den Türken schon bald kaufen. Sämtliche Details sind angeblich bereits geklärt.

"Nuri hat deutlich mehr Spielanteile als anfangs. Er spürt die Sicherheit im Spiel wieder. Die Automatismen sind zurück", lobte Sportdirektor Michael Zorc: "Wir wollten uns qualitativ in allen Bereichen verbessern. Und Nuri ist ein Qualitätsspieler."

Kaufoption macht endgültige Rückkehr einfach

Wie der Kicker berichtet, ist die Rückholaktion nur noch reine Formsache. Dortmund besitzt eine Kaufoption von knapp sieben Millionen Euro und wird diese im Sommer auch ziehen und den türkischen Nationalspieler längerfristig unter Vertrag nehmen.

Auch Sahin, der weder in Madrid noch bei seiner Ausleihe zum FC Liverpool wirklich zum Zug kam, möchte demnach unbedingt bleiben. Zumal er bei Jürgen Klopp mittlerweile wieder eine sehr wichtige Rolle als eine Art verlängerter Arm auf dem Platz spielt.

In der laufenden Saison stand der 25-Jährige in 16 Pflichtspielen auf dem Platz. Dabei erzielte er ein Tor und lieferte eine Vorlage.

EURE MEINUNG: Wie bewertet Ihr die aktuellen Leistungen von Nuri Sahin?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig