thumbnail Hallo,

Auch unter dem neuen Trainer Gertjan Verbeek hat der Mittelfeldspieler Timo Gebhart keine Chance auf eine Rückkehr in den Kader. Bei Hanno Balitsch ist es weiterhin offen

Nürnberg. Timo Gebhart vom 1. FC Nürnberg wird auch unter dem neuen Trainer Gertjan Verbeek so schnell nicht in den Kader zurückkehren. Nach einer Disko-Eskapade war er vor zwei Wochen suspendiert worden. Bei Hanno Balitsch, der derzeit mit den Amateuren trainiert, gibt es noch Hoffnung.

Wie der Kicker berichtet, muss Gebhart, der am 10. Oktober in einen Streit vor einer Disko verwickelt war, weiter auf seine Rückkehr in den Kader der Franken warten. Damit gibt es auch unter dem neuen Trainer keine Gnade für den 24-Jährigen.

Gebhart momentan verletzt

Aufgrund einer Adduktorenreizung befindet er sich derzeit sowieso nicht beim Team, sondern absolviert sein Aufbautraining in seiner Heimat Memmingen. Sollten die Beschwerden nicht verschwinden, droht ihm eine Operation.

Hanno Balitsch, vom früheren Trainer Michael Wiesinger als "Störenfried" ausgemacht, fristet sein Dasein derzeit im U-23-Team der Regionalliga. Ob der 32-Jährige eine neue Chance erhält, soll Verbeek in der Länderspielpause Mitte November entscheiden wollen.

EURE MEINUNG: Sollte Gebhart weiterhin suspendiert bleiben?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig