thumbnail Hallo,

Borussia Dortmund verlängert mit Jürgen Klopp bis 2018

Der Erfolgstrainer der Borussia hat seinen ohnehin noch bis 2016 laufenden Vertrag vorzeitig bis zum 30.06.2018 verlängert.

Dortmund. Der deutsche Vizemeister Borussia Dortmund den sein Erfolgscoach Jürgen Klopp werden auch zukünftig gemeinsame Wege gehen. "Da man nicht trennen soll, was zusammengehört, haben wir den Vertrag mit dem Cheftrainer und seinem Team erneut verlängert", betont Hans-Joachim Watzke, Vorsitzender der BVB-Geschäftsführung, auf einer Pressekonferenz des Vereins.

Klopp steht bei den Borussen seit Juli 2008 in der Verantwortung. "Wir alle sind nach wie vor ein bisschen verliebt in diesen Verein und in die Art und Weise, wie die Dinge hier ablaufen", sagt Klopp. Sportdirektor Michael Zorc findet ebenso positive Worte: "Jürgen steht für die Weiterentwicklung dieser Mannschaft. Er ist der perfekte Trainer für den BVB."

Starke Bilanz unter Klopp

Nach der aktuellen Spielzeit wird Klopp mit Ottmar Hitzfeld gleichziehen, dem es bisher als einzigem Trainer in Dortmund gelang, sechs Jahre am Stück an der Seitenlinie des BVB zu stehen. In 180 Ligaspielen sammelte die Mannschaft von Klopp in den letzten Jahren 363 Punkte. Das ergibt einen starken Schnitt von 2,02 Punkten pro Spiel. Unter Klopp hat sich die Dortmunder Mannschaft kontinuierlich verbessert.

Vorläufiger Höhepunkt der Erfolgsstory Klopp waren der Gewinn der beiden Meisterschaften 2011 und 2012. Durch den Sieg im Pokalendspiel von 2012 gegen den FC Bayern München, konnte Klopp mit seiner Mannschaft sogar das Double gewinnen. Auch auf internationalem Parkett steigerte man sich stetig. Im letzten Jahr war erst im Finale Schluss.

EURE MEINUNG: Hat der BVB mit der vorzeitigen Verlängerung die richtige Entscheidung getroffen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig