thumbnail Hallo,

Der Trainer des SSC Neapel hat klare Vorstellungen davon, wer zum FIFA-Trainer des Jahres 2013 gekürt werden soll. Ex-Bayern-Coach Jupp Heynckes ist sein Favorit.

Neapel. Rafael Benitez hat Stellung zur Wahl zum Welt-Trainer des Jahres 2013 bezogen. Für den Trainer des SSC Neapel kommt nur der ehemalige Trainer des FC Bayern München, Jupp Heynckes, in Frage.

Der Spanier ist der Meinung, dass die Triple-Saison des FC Bayern für sich spricht: "Jupp sollte den Preis gewinnen. Er hat mit den Bayern letzte Saison eine Menge gewonnen und ist ein professionelles Vorbild." Zwar ist Benitez selbst für den FIFA-Trainer des Jahres nominiert, sieht dennoch den Deutschen als Favoriten an.

Auch Mou, Fergie und Klopp Kandidaten

Jupp Heynckes führte den FC Bayern in der Saison 2012/13 zum Triple aus Bundesliga, DFB-Pokal und Champions League, beendete nach der Rekordsaison allerdings seine Karriere als Trainer.

Neben Benitez und Heynckes sind unter anderem auch Jose Mourinho, Sir Alex Ferguson und Jürgen Klopp für den Award nominiert, der am 13. Januar 2014 vergeben wird.

EURE MEINUNG: Wer sollte zum besten Coach gekürt werden?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Umfrage des Tages

Kann Borussia Dortmund im Meisterschaftskampf wirklich bis Saisonende mit dem FC Bayern mithalten?

Dazugehörig