thumbnail Hallo,

Cacau bleibt das Pech treu. Der Stuttgarter zog sich erneut eine schwere Verletzung zu und fällt lange aus. Dafür kehrt Gotoku Sakai ins Mannschaftstraining zurück.

Stuttgart. Für den früheren Fußball-Nationalspieler Cacau von Bundesligist VfB Stuttgart ist die Hinrunde vorzeitig beendet. Der 32-Jährige hat sich am Dienstag im Training einen Muskelbündelriss in der Wade zugezogen, wie der VfB bestätigte.

Cacau dürfte erst nach rund sechs Wochen Pause wieder voll trainieren können, die Vorrunde endet für die Schwaben aber bereits mit dem Auswärtsspiel beim VfL Wolfsburg am 14. Dezember. Beim Trainingslager im Januar soll Cacau aber dabei sein.

Cacau hat für die Schwaben in der laufenden Saison sieben der zehn Ligaspiele bestritten, allerdings allesamt als Joker. Ein Tor ist ihm dabei nicht gelungen. Beim 1:1 gegen den 1. FC Nürnberg am vergangenen Freitag saß der 23-malige Nationalspieler 90 Minuten auf der Bank.

Unterdessen steht Gotoku Sakai für das Auswärtsspiel am Freitag bei Borussia Dortmund  wieder zur Verfügung. Der 22 Jahre alte Japaner, den zuletzt muskuläre Probleme geplagt hatten, nahm am Dienstag am Training teil. Fraglich ist weiter der Einsatz von Daniel Schwaab, der nach seiner Bänderblessur im linken Knöchel aber immerhin schon wieder individuell üben konnte.

EURE MEINUNG: Wird Cacau jemals wieder zu seiner alten Stärke zurückfinden?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig